Fastnachtsmuseum Bad Dürrheim

 

Die erste große Herausforderung bei der Neukonzeption des Fastnachtsmuseums "Narrenschopf" in Bad Dürrheim hieß: Wie kann der Bestand von über 400 lebensgroßen Narrenfiguren sensibel reduziert werden, damit zusätzlicher Raum für eine didaktisch sinnvolle Ausstellung entstehen kann?

 

Das Ziel war, aus einer monotonen Figuren- Masken und Kostümschau ein interessantes und abwechslungsreiches Museum zu schaffen, das alle Aspekte schwäbisch-alemannischer Fastnacht beinhaltet.


Die drei Kuppelsäle wurden völlig unterschiedlich gestaltet um die Besucher immer wieder aufs neue zu Überraschen. Um verschiedene Stimmungen zu erzeugen  wird etwa der Raum "Vergangenheit" im dunkeln gehalten und der Raum "Gegenwart/Zukunft" erstrahlt in hellem Licht mit weißen Wänden und einer individuellen Innenarchitektur aus zylindrischen Räumen.

 

< REFERENZEN