Museum im Zunfthaus Radolfzell

 

Projektphase:
September 2010 – November 2011


Ziel:
Geschichte der Radolfzeller Fastnacht und der historischen Narrenzunft "Narrizella Ratoldi 1841 e.V." auf kleinstem Raum darstellen.

Auf einer Zeitschiene werden politische und gesellschaftliche Ereignisse dargestellt und mit der Entwicklung der Fastnacht abgeglichen. Dabei wird transparent, dass der jeweilige Zeitgeist auch immer Auswirkungen auf die Fasnachtsbräuche hatte.

Die Ausstellungswände sind in Quadrate aufgeteilt, die aus Fotos, Texten, aber auch Vitrinentüren bestehen und ähnlich einem Adventskalender allerlei Überraschungen für den Besucher preisgeben.

Um die Fülle an Informationen auf kleinstem Raum unterbringen zu können wurden auch Hörstationen, Monitore und Infoterminals eingesetzt. Im Stamm eines echten Narrenbaums ist ein Monitor eingelassen in dem ein Film zeigt wie 1930 ein Baum von den Holzhauern aus dem Wald geschafft wird.

 

< REFERENZEN